So verbessern Sie das Google-Ranking Ihres Blogs

Eine der wichtigsten Quellen für Traffic in Ihrem Blog bleiben jedoch die Suchmaschinen, vor allem Google. Sie können den Traffic, der von den Suchmaschinen in Ihren Blog kommt, noch verstärken, indem Sie beim Schreiben und Gestalten Ihres Blogs ein paar einfache SEO-Tricks (SEO = Suchmaschinenoptimierung) anwenden.

Finden Sie zunächst heraus, welche Keywords (Schlüsselwörter) am meisten Traffic in Ihren Blog ziehen, das heißt, die Suchbegriffe die Ihr Wunschpublikum wahrscheinlich in die Suchmaschinen wahrscheinlich eingeben wird. Es geht dabei nicht nur um einzelne Wörter (wie „Bücher“), sondern durchaus auch um Zweiwortbegriffe (wie beispielsweise „antiquarische Bücher“) usw.

Es gibt verschiedene freie und kostenpflichtige Tools, mit denen Sie einen Blick auf die Häufigkeit verschiedener Wörter und Phrasen in den Suchabfragen der Suchmaschinen werfen können. Die Grundlage von Keyword-Datenbanken sind tatsächliche Suchanfragen in verschiedene Suchmaschinen. Sie geben einen Suchbegriff ein und erhalten als Ergebnis verschiedene Suchkombinationen dieses Begriffs und die Häufigkeit der Suche danach. Dies kann Ihnen helfen, die Bedeutung einzelner Suchbegriffe und Begriffskombinationen besser einzuschätzen.

Ein Beispiel ist das kostenlose Online-Tool kwmap.com: Sie geben Sie Ihren Suchbegriff ein und erhalten daraufhin zwei sich kreuzende Achsen. Die eine enthält direkte Assoziation mit dem eingegebenen Wort. Die andere enthält Begriffe, in denen der Suchbegriff enthalten ist, wobei die Relevanz von den Achsenenden zur Mitte hin zunimmt. Die Ergebniswörter lassen sich anklicken – Sie erhalten dann weitere Assoziationen.

Eine der besten Möglichkeiten, die Sie auch am wenigsten an einem flüssigen Schreibstil hindert, ist die Verwendung der einmal gefundenen Keywords in Ihren Beitragstiteln. Für eine optimale Suchmaschinenoptimierung sollten Sie Ihre Keywords auch innerhalb der ersten 200 Zeichen Ihres Blogbeitrags bringen, dann mehrmals mitten im Beitrag und noch einmal am Beitragsende. Übertreiben Sie hierbei jedoch nicht – wenn Sie jeden Beitragstitel und Beitragstext mit Keywords überfrachten, wird Ihr nicht nur auf den Leser, sondern auch auf die Suchmaschinen wie Spam wirken. Die Kunst besteht darin, die Keywords auf möglichst natürliche Weise in Ihre Texte einzufügen. Reine „SEO-Texte“, die mit Keywords vollgepropft sind, sollten Sie in Ihrem Blog nicht nutzen. Suchmaschinen wie Google legen bei der Gewichtung von Suchmaschinenergebnissen besonderes Gewicht auf verlinkten Text. Deshalb sollten die von Ihnen gewählten Keywords auch in den Links Ihrer Blog-Beiträge vorkommen. Wenn Sie Bilder in Ihre Blog-Beiträge hochladen, haben Sie normalerweise die Möglichkeit, sie mit Alternativtexten zu versehen – für den Fall, dass eine Grafik nicht angezeigt werden kann oder ein Besucher mit einem alternativen Ausgabegeräte etwas für Sehbehinderte unterwegs ist, das mit Bildern gar nichts anfangen kann. Nutzen Sie die Alt-Texte für Ihre SEO-Maßnahmen: Verwenden Sie auch Keywords, sofern Sie etwas mit dem Bildinhalt zu tun haben.

 

 

 

Wie Sie ein Affiliate Programm einschätzen

Es gibt zahlreiche Affiliate Programme im Internet, die Vorteile für Affiliate Marketer versprechen. Jedes Programm behauptet von sich, dass es das Beste sei, und den Affiliates die besten Möglichkeiten anbietet. Aber die meisten Affiliate Programme sind eher unzuverlässig. Es sollten mehrere Dinge in Betracht gezogen werden, bevor man sich für eines entscheidet. Wir zeigen einige wichtige Faktoren auf, die es zu beherzigen gilt.

Produkte

Jedes Affiliate Program, muss Produkte oder Dienstleistungen zum Verkauf haben. Dabei gibt es ganz unterschiedliche Programme. Aus den Bereichen eCommerce, Binären Optionen, Gambling oder Social Trading. Das können entweder physische Produkte sein, die eine Auslieferung benötigen, oder es können digitale Produkte sein, die man nach dem Bezahlvorgang herunterladen kann. Ein gutes Affiliate Programm, sollte eine breite Palette von Produkten anbieten, aus denen der Affiliate aussuchen kann. Die Programme die die kleinste Anzahl von Produkten haben, sollten nicht berücksichtigt werden. Solche Programme können nicht als stark angesehen werden, und können jederzeit zusammenbrechen aufgrund von finanziellen Krisen. Die Programme die tausende von Produkten haben, sind in der Regel stark; Das Volumen ist ein Zeichen ihrer Stärke. Ein gutes Affiliate Programm sollte Produkte aus verschiedenen Kategorien anbieten, so dass ein Affiliate nicht nach einem anderen Affiliate Programm suchen muss, wenn er eine andere Art von Produkten bewerben will.

Die Erfolgsgeschichte der Organisation

Versuchen Sie soviel wie möglich über die Erfolgsgeschichte des Affiliate Programmes zu erfahren, bei dem Sie sich anmelden möchten. Es ist sehr einfach. Sie können Suchmaschinen für diesen Zweck nutzen. Geben Sie einfach den Namen des Affiliate Programmes ein, und alle verfügbaren Informationen über das Affiliate Programm stehen Ihnen zur Verfügung. Schauen Sie auch auf die Kundenbewertungen auf der Webseite des Programmes, und finden Sie heraus wieviele Jahre es bereits im Geschäft ist. Vermeiden Sie die neuen Unternehmen Starke Organisationen zeigen auch den Umsatz, der jährlich generiert wird. Daraus, können Sie auf den Erfolg der Organisation schliessen. Schauen Sie auch auf die Top Merchants und Affiliates die sich bei der Organisation angemeldet haben und deren Beurteilungen über das Programm. Wir empfehlen hier die Programme von Zoomtrader oder 24option.

Hier gehts zu 24option.

Hier gehts zu Zoomtrader.

Indem Sie diese obigen Fragen beantworten, erhalten Sie eine Menge Informationen über die früheren Fortschritte des Affiliate Programmes. Im Licht dieser Informationen ist es einfach zu entscheiden bei welchem Programm Sie sich anmelden oder nicht anmelden sollen.

Die verfügbare Unterstützung für Affiliates

Viele Affiliates sind neu im Bereich des Affiliate Marketing, und wissen nicht viel über dieses Geschäft. Sie benötigen Anleitungen und Vorschläge bei jedem Schritt. Auf der anderen Seite, sind die Menschen in den Affiliate Programmen sehr erfahren und sind schon seit vielen Jahren in diesem Geschäft. Sie kennen die möglichen Schwierigkeiten und deren Lösungen.

Wenn Sie ein Affiliate sind, und sich bei einem Affiliate Programm anmelden möchten, achten Sie immer darauf, ob sie bereit sind Ihnen eine Unterstützung zu bieten, da Sie möglicherweise Schwierigkeiten bekommen könnten im Geschäft. Und wenn Sie keine richtige Unterstützung erhalten, verschwenden Sie Ihre Zeit und Ihr Geld.